B2B E-Commerce

B2B E-Commerce wird stets präsenter. Während sich Websites zunächst nur auf B2C konzentrierten, erkennen immer mehr Unternehmen, dass B2B auch ein wichtiger Markt ist. B2C E-Commerce wird in den Medien immer stark beworben, obwohl das Volumen des B2B Marktes viermal so groß ist. B2B E-Commerce kann als etwas ganz anderes als B2C E-Commerce betrachtet werden. Einige Unternehmen machen den Fehler, ein paar Buttons zu ihrer kommerziellen Website hinzuzufügen, um eine B2B Website zu erstellen. Jedoch unterscheiden sich B2B Einkäufer stark vom B2C Konsumenten, daher ist es wichtig, dies zu berücksichtigen. In diesem Artikel möchten wir es Ihnen erklären.

Der Unterschied zwischen einem B2B- und B2C Kunden

Der wichtigste Unterschied zwischen B2B- und B2C Kunden ist der Zweck des Kaufs. B2B Einkäufer haben eine andere Motivation, ein anderes Ziel und suchen nach einem anderen Produkt, wenn sie im Internet suchen. B2B Einkäufer sind Profis, kaufen oft große Mengen und kommen häufig zurück, um Produkte zu kaufen. Die wichtigsten Unterschiede sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

B2B

B2C

Trifft Entscheidungen für das Unternehmen
Unabhängiger Käufer
Großaufträge
Kleinaufträge
Kundenorientierte Preise
Festpreise
Regelmäßiger Kauf
Kauft weniger oft
Kauf ist Teil der Arbeit
Kauf aus persönlichen Gründen
Kauf in einem bestimmten Markt
Kauf in allen Märkten
Suche nach Produktnummer
Suche nach Produkt

 

Was kann ich tun, um guten B2B E-Commerce zu betreiben?

  • Die richtige Software wählen
    Das mag selbstverständlich klingen, aber eine gute B2B Webshop-Software ist eine wesentliche Grundlage für die ordnungsgemäße Durchführung des E-Commerce. Die von Ihnen gewählte Software muss in der Lage sein, sich gut mit Ihren anderen Geschäftsprozessen zu verbinden. Magento ist eine der bekanntesten und beliebtesten Software für den Aufbau von Webshops. Da Magento Open-Source ist, wird es von Entwicklern weltweit kontinuierlich weiterentwickelt. Damit gibt es auch viele Möglichkeiten, den B2B Webshop nach Ihren Wünschen zu personalisieren. Magento 1 und 2 sind seit einiger Zeit verfügbar und werden häufig von B2B Unternehmen eingesetzt.
  • Gestalten Sie Ihren Webshop für Ihre Zielgruppe
    Wie Sie wissen, ist Ihr Kunde ein professioneller Einkäufer. Wie die obige Tabelle zeigt, bedeutet dies, dass dieser andere Bedürfnisse hat. Einblick in diese Bedürfnisse zu haben ist sehr wichtig. Wenn Sie wissen, was Ihre Zielgruppe sucht und bevorzugt, können Sie den Webshop entsprechend einrichten. Recherchieren Sie Ihre Zielgruppe weiter, fragen Sie sie regelmäßig nach Tipps und achten Sie auf Ihre Webshop-Daten. Auf diese Weise tragen Sie zur Conversion Optimierung bei, was zu positiven Ergebnissen für Ihren Umsatz führen kann.
  • Produktbeschreibungen
    Ein sehr wichtiger Aspekt eines guten Webshops ist, dass die Produkte, die Sie verkaufen, Produktbeschreibungen haben. So werden Sie besser in Google gefunden. So geben Sie den verschiedenen Produkten im Webshop auch mehr Kontext und helfen Kunden, die sich noch orientieren.

Die Vorteile eines guten B2B E-Commerce

Automatisierte Auftragsabwicklung
Da Ihr Webshop mit allen Ihren Geschäftsprozessen wie z.B. der Verwaltung verknüpft werden kann, läuft der gesamte Bestellvorgang automatisch ab. Auf diese Weise erfolgt die Zahlung automatisch, der Bestand wird automatisch aufgefüllt, der Kunde wird automatisch informiert und Ihre Verwaltung wird auf dem neuesten Stand gehalten. Im Gegensatz zur manuellen Auftragsabwicklung muss dieser Prozess nicht bei jedem Verkauf wiederholt werden.

Komplettes Sortiment online
Da das gesamte Sortiment einfach online gestellt werden kann, haben Sie immer einen aktuellen und vollständigen Überblick über Ihre Produkte. Dies hat den Vorteil, dass Anpassungen schnell vorgenommen werden können und Ihre Kunden Einblick in Ihr Angebot haben.

24/7 Online-Selbstbedienung
Dank eines B2B Webshops können sich Kunden leicht orientieren und kaufen, und Sie sind nicht an Öffnungszeiten gebunden. Dank der Self-Service Eigenschaft eines Webshops können Kunden den Kauf ganz einfach selbst durchführen. Untersuchungen haben sogar gezeigt, dass es für B2B Käufer notwendig ist, online kaufen zu können. Die drei wichtigsten Gründe waren Bequemlichkeit (72%), das Warten auf einen Vertriebsmitarbeiter (52%) und der Einblick in Lagerbestände und Lieferzeiten (42%).

Mehr/leichtere Verkäufe
Wenn Sie ausreichende Informationen zur Verfügung stellen und Produkttexte zu den Produkten im Webshop einstellen, kann der Verkauf durch den Kunden durchgeführt werden. Dies stellt sicher, dass Sie weniger Aufwand für die Abwicklung des Verkaufs haben und bietet dem Käufer einen Kanal, um die Kontrolle über den Verkauf zu übernehmen. Wenn Sie Ihre Produkte in einem Webshop anbieten, steigern Sie Ihren Gesamtumsatz.

Wettbewerbsfähig
Da der B2B Sektor noch etwas hinter dem B2C E-Commerce liegt, können Sie dies nutzen. Schauen Sie sich Ihre Wettbewerber und was sie gut machen genau an um darauf reagieren zu können. Immer mehr B2B Unternehmen reagieren bereits auf den B2B E-Commerce oder werden dies tun.

Die Fakten zum B2B E-Commerce

Die Forschung für B2B E-Commerce zeigt interessante Ergebnisse. Wenn Sie immer noch Zweifel am B2B E-Commerce oder seiner Leistungsfähigkeit haben, sollten Sie die folgenden Daten lesen:

Jelba’s Untersuchungen zeigen, dass der Bedarf an E-Commerce steigt. 72% der Befragten gaben an, dass E-Commerce für ihre digitale Transformation sehr wichtig ist. 75% der Befragten, die bereits B2B E-Commerce betreiben, gaben an, dass sie bald ein Upgrade planen. Das Kundenerlebnis ist etwas, das im E-Commerce sehr ernst genommen wird. 87% der befragten Unternehmen gaben an, dass die Software ihres E-Commerce-Systems kundenfreundlich sein sollte. Aber was ist mit dem Umsatz? Im Durchschnitt haben Unternehmen innerhalb eines Jahres einen ROI (Return on Investment). 91% gaben an, dass ihre E-Commerce Aktivitäten zu einer besseren Effizienz des Vertriebs beitragen.

Diese Zahlen zeigen, dass viele B2B Unternehmen den E-Commerce bereits sehr ernst nehmen. Um nicht hinter den Wettbewerbern zurückzubleiben, ist es wichtig, schnell zu reagieren und mit den Entwicklungen im E-Commerce Schritt zu halten.

Ihr B2B E-Commerce Erfolg

Wir bei Jelba sind spezialisiert auf den B2B Bereich. Wir glauben und haben bewiesen, dass Online Aktivitäten im B2B Bereich von enormer Bedeutung sind. Aber gute Online Aktivitäten, einschließlich B2B E-Commerce, sind nicht immer einfach. Mit unserer Expertise und Erfahrung im B2B Markt können wir Ihnen helfen. Die Sektoren, in denen wir tätig sind, sind der Agrarsektor, der Bau- und Installationssektor, der Transport- und Logistiksektor, sowie die Industrie. Möchten Sie eine kostenlose Nullmessung Ihrer Online Aktivitäten erhalten? Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen.

Letztlich

Ziel aller unserer Kunden ist es, mehr Umsatz über das Internet zu erzielen. Wir stellen sicher, dass sie bei dieser Mission erfolgreich sind. Wenn Sie ein B2B Unternehmen sind, möchten wir Ihnen einen unverbindlichen Einblick in Ihre Online Möglichkeiten geben. Und beraten Sie, wo Sie im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern stehen. Klicken Sie hier, um diesen Scan anzufordern.

Arwen Obermeyer

Direktor | Gründer

Hallo, ich bin Arwen,
Sind Sie interessiert an unserem Ansatz? Ich erzähle Ihnen gerne mehr!

Open chat
U wilt meer B2B Online omzet?
Stuur een Appje en onze B2B Expert Bart neemt contact met u op. Zo makkelijk werkt het.