Feed Marketing: Unverzichtbar für B2B Webshops

Feed Marketing hilft Ihnen, Produktinformationen automatisch weiterzugeben. Wenn Sie einen B2B Webshop mit einem großen Sortiment haben, wissen Sie wahrscheinlich, wie schwierig es ist, produktorientierte Kampagnen optimal durchzuführen. Preise und Beschreibungen können sich regelmäßig ändern. Diese über verschiedene Verkaufsplattformen manuell zu steuern, ist ein langes und arbeitsintensives Projekt. Feed Marketing ist die Lösung. In diesem Artikel möchten wir erklären, warum wir bei Jelba mit dieser Marketing Technik arbeiten.

Was ist Feed Marketing?

Feed Marketing besteht aus der automatischen Übertragung von Produktdaten auf Plattformen und Vergleichsseiten. Denken Sie an Google Shopping, Bol.com, Amazon, et cetera. Die Produktdaten Ihres Webshops werden für die Einrichtung des Feeds verwendet. Das Einrichten eines Feeds wird als Feed-Management bezeichnet. Jede Plattform stellt Anforderungen an die Beschreibungen, die ein Produkt erfüllen muss. Zum Beispiel hat Bol.com andere Anforderungen als Google Shopping. Durch einmaliges Einfüllen des Feed können alle Produkte für eine bestimmte Plattform optimiert werden. Das Einrichten eines Feeds ist nicht einfach. Eine gute Erstellung des Feeds entscheidet über dessen Erfolg. Kenntnisse im Bereich des Feed-Managements sind hierfür sehr wichtig.

Es stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung, um Feed Marketing ordnungsgemäß durchzuführen. Bei Jelba verwenden wir unter anderem Channable. Dies ist ein Tool, das zwischen dem B2B Webshop unseres Kunden und der Plattform fungiert. Heute ist es für die erfolgreiche Umsetzung einer B2B E-Commerce Strategie unerlässlich. Gutes Feed Marketing hilft auch bei der Werbung. Wenn Sie für mehrere Produkte werben, ist es wichtig, dass immer die neuesten Informationen kommuniziert werden. Mit einem Feed, werden Änderungen in Ihrem Webshop sofort auf allen Plattformen umgesetzt. Haben Besucher Ihres B2B Webshops ein bestimmtes Produkt angesehen, werden ihnen dementsprechend Anzeigen angezeigt.

Vorteile des Feed Marketing

Wenn Sie einen Webshop mit einem großen Sortiment (mehr als 400 Produkte) haben, ist Feed Marketing kaum wegzudenken. Die Automatisierung von Produktinformationen auf Plattformen bietet mehrere Vorteile.

  • Einmaliger Prozess: Die korrekte Ausführung des Feed ist ein einmaliger Prozess pro Plattform. Nach dem Ausfüllen werden alle Änderungen, die an Ihrem Webshop vorgenommen werden, automatisch an die Plattform und aktuelle Anzeigen weitergegeben.
  • Erhöhte Konversionen: Neben dem Verkauf in Ihrem eigenen Webshop können Sie Ihre Produkte auch auf anderen Plattformen anbieten. Dies kann eine Plattform sein, auf der Ihre bestehenden Kunden bereits sitzen. Da Ihre Produkte von mehreren Händlern angeboten werden, erhöht sich die Verkaufschance erheblich. Gutes und effektives Feed Marketing ist Teil Ihrer gesamten digitalen Wachstumsstrategie.
  • International: Feed Marketing macht es relativ einfach, Ihre Produkte international anzubieten. Amazon bietet Möglichkeiten, z.B. in Deutschland und Frankreich. Wenn Sie im Geschäft im Ausland machen oder machen möchten, ist Feed Marketing ein wichtiges Instrument.
  • Neue Zielgruppen: Es ist auch möglich, eine neue Zielgruppe zu erreichen. Die Plattformen, mit denen Ihr Webshop verlinkt ist, sind einigen vielleicht vertrauter als Ihr eigener Webshop. Zum Beispiel kann jemand in der Lage sein, Ihre Produkte auf Bol.com zu finden, weil er Bol.com kennt und dort oft kauft, aber noch nie von Ihrer Organisation gehört hat. Dies wird Ihre Markenbekanntheit erhöhen.

3 Tipps für Feed Marketing

Tipp 1: Achten Sie auf die Eingabefelder. Arbeiten Sie präzise und konsequent! Plattformen wie Google Shopping und Bol.com haben alle ihre eigenen Anforderungen an Produktinformationen. Achten Sie darauf, dass die Eingabefelder jeder Plattform korrekt ausgefüllt sind und keine seltsamen Satzzeichen enthalten sind. Nur so kann die Automatisierung effektiv wirken.
Tipp 2: Achten Sie auf doppelte Informationen. Passen Sie die Informationen für jede Plattform einzeln an und stellen Sie sicher, dass keine doppelten Informationen in den Feed eingegeben werden. Dies sieht nachlässig aus und reduziert die Leistung des automatischen Aspekts des Feed Marketings.
Tipp 3Verwenden Sie gute Titel und Bilder. Auf diese Weise können Sie sich von den Mitbewerbern abheben. Mit guten Titeln und Bildern hebt sich Ihr Produkt von den Produkten Ihrer Wettbewerber ab.

Jelba und Feed Marketing

Es ist sehr wichtig, diese Form des B2B Online Marketings richtig zu betreiben. Dies ist entscheidend für den Erfolg. Bei Jelba haben wir Experten auf dem Gebiet des Feed Marketings. Sie planen, Feed Marketing für Ihren B2B Webshop einzusetzen und wünschen eine Beratung? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir unterstützen bereits mehrere Kunden erfolgreich im Online Marketing.